/

elektronik.hfbk.net

/

Kurse

/

Interaktives 3D mit Unity

  • en
  • de
  • Interaktives 3D mit Unity

    vorbei
    2020WS

    Room:

    Aula LE

    Dates:

    Zwei Blöcke an den Wochenenden 20. – 22.11.2020 und 04. – 06.12.2020, jeweils 11.00 – 16.00

    Game Engines wie Unity ermöglichen es, interaktive Echtzeit-Kunstwerke zu gestalten, die unmittelbar auf Inputs von Betrachtern, Teilnehmern oder anderen Datenströmen reagieren. Das Ergebnis wird durch Bildschirme, Projektoren und VR-Brillen sicht- und/oder durch Lautsprecher hörbar.
    In diesem Kurs sollen die kreativen Potentiale dieser Technologie erforscht werden. An zwei Wochenenden werden die Grundlagen des Unity-Editors und der verwendeten Scriptsprache C# erarbeitet. Vermittelt wird weiters der Import von 3D-Objekten aus verschiedenen Quellen (Blender, 3D-Scan, Downloads, …), der Umgang mit VR-Brillen, das Interfacing mit externer Hardware, sowie Export und Präsentation.

    Ziel des Kurses ist in erster Linie die Möglichkeiten einer Game Engine jenseits tradierter Anwendungen aufzuzeigen, die Angst vor der Technik zu nehmen und Grundlagen zum eigenständigen Weiterlernen und -arbeiten zu vermitteln. Dazu sind keine Vorkenntnisse in dem Bereich nötig. Nicht vermittelt werden Fähigkeiten des 3D-Modellierens – weshalb es sich empfiehlt zusätzlich den Einführungskurs 3D Open Source Software Blender zu besuchen.Studierende können den Unity Editor für die eigenen Geräte (Linux, Mac OS, Windows) kostenlos herunterladen: store.unity.com/download

    Für die Teilnahme ist ein Laptop sowie eine 3-Tasten-Maus notwendig

    Mehr Informationen über Unity an der HFBK finden sich unter unity.hfbk.net